Winter 16/17

Lange ist der letzte Beitrag her. Lange habe ich nicht daran gedacht zu posten. Aber mein Vater hat mich freundlicherweise daran erinnert.

Der Herbst ist allerdings schon vorbei und der Winter beginnt gerade offiziell. Die Tage werden länger, aber bis sie wärmer werden kann es wohl noch dauern.  Einstweilen habe ich im Radio einen Beitrag über den „Mythos weiße Weihnachten“ gehört. Wir hatten im November kurz (ca. 1 Tag) Schnee, aber das ist Schnee von gestern. Im Gegensatz zu letztem Jahr wäre es jetzt kalt genug für Schnee, aber es fällt keiner.

Immerhin haben wir heute zum Mittwinter Reif auf den Bäumen. Man sieht die Mikroklimata, wenn oben am Hügel der Reif ist, und drüben an der Straße der Reif ist, aber dazwischen, am Hang und im Graben, wo sich der Nebel scheinbar nicht verfangen hat, haben wir das normale Winterbraun. Da ist Nachbars Fichten-Kultur ein angenehmer Grünblick, in dieser Grau-Braunen Winterlandschaft.

Aber schimpfen will ich gar nicht. Wir werden immer wieder mit Sternenklaren Nächten beschenkt, die jetzt im Mittwinter schon ab fünf Uhr Abends bestaunt werden können.