Resistente Keime durch konventionelle Landwirtschaft

 

Gestern in der Kleinen Zeitung:

  • in 5 von 14 Fleischproben konnten resistente Keime nachgewiesen werden.

Was das heißt: Unsere Art Essen herzustellen bedroht unsere Art zu Leben.

Wir haben uns schon sehr daran gewöhnt: Wenn wir ernsthaft krank sind, gibt es Medizin, die uns gesund macht. Das könnte sich ändern.

  • Billiges Fleisch könnte unser Leben kosten.

Hier ist der Artikel verlinkt

Deswegen einmal mehr: Biologische Landwirtschaft darf kein Luxus der Reichen sein. Umweltpolitik ist Sozialpolitik.

 

p.S: Gleichzeitig entschuldige ich mich, wenn wir gerade nicht so viel neues Posten: Das Gras wird hoch, am neuen Hühnerhaus bauen wir, der Motormäher ist gerichtet ,der Traktor steht in der Werkstatt, und so hält uns der Bauernhof gerade ein bisschen davon ab über den Bauernhof zu schreiben.

pp.S.: Beitragsbild… eher zufällig aus dem was ich hatte gewählt. Soll die Betrachtung im großen Zusammenhang symbolisieren.

Schreibt ihr uns doch derweil, hier in den Kommentaren!